GAEB-Datei - Definition, Austauschformate
& Softwareempfehlung

Wenn es um die Art und Weise geht, wie Bauprojekte geplant, umgesetzt und verwaltet werden, stellt die elektronische Datenverarbeitung eine große Hilfe dar. Durch den Einsatz digitaler Technologien wie BIM, GAEB und Cloud-Computing können Prozesse optimiert, die Effizienz gesteigert und die Kommunikation verbessert werden. An dieser Stelle geht es vor allem um die GAEB-Datei, die die Zusammenarbeit zwischen Baubeteiligten vereinfacht. Zusammen mit einer entsprechenden Kalkulationssoftware mit integrierter GAEB-Schnittstelle können Sie GAEB Dateien öffnen, bearbeiten und austauschen.

Defintion: Was ist eine GAEB-Datei?

GAEB steht für Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen. Dieser Ausschuss kümmert sich um de Austausch von Leistungsverzeichnissen, Angeboten und weiteren Dokumenten zwischen Architekt und Handwerker und vereinfacht Ausschreibungen und die effiziente Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen. Die GAEB-Datei ist ein standardisiertes Datenformat im deutschen Bauwesen, das den Austausch von Ausschreibungs-, Angebots- und Abrechnungsinformationen zwischen Baubeteiligten wie Bauherren, Architekten und Bauunternehmen digitalisiert und vereinfacht. Es ermöglicht eine effiziente und fehlerfreie Kommunikation sowie Prozessoptimierung.

Wofür benötigt man eine GAEB-Datei?

Eine GAEB-Datei wird hauptsächlich für folgende Zwecke benötigt:

  1. Standardisierung bei Ausschreibungen: Öffentliche Auftraggeber nutzen GAEB-Dateien, um Bauausschreibungen zu standardisieren. Dies erleichtert Anbietern das Verstehen und Reagieren auf Ausschreibungen. Außerdem erleichtert GAEB den öffentlichen Auftraggebern auch den Vergleich der eingegangenen Angebote.
  2. Vereinfachung der Angebotsabgabe: Bauunternehmen nutzen GAEB-Dateien, um ihre Angebote zu erstellen und einzureichen. Das standardisierte Format ermöglicht eine schnelle und fehlerfreie Übermittlung von Angeboten.
  3. Effizienz in der Kommunikation: Der Austausch von Informationen zwischen den verschiedenen Beteiligten eines Bauvorhabens wird durch die Verwendung von GAEB-Dateien effizienter und transparenter.
  4. Nachverfolgung und Dokumentation: GAEB-Dateien dienen als zuverlässiges Mittel zur Dokumentation und Nachverfolgung aller Schritte von der Ausschreibung bis zur Auftragsvergabe.

Während einer Ausschreibung müssen viele Informationen wie Kostenschätzungen, Leistungsverzeichniss, Mengenberechnungen, Angebote, Auftrags- und Abrechnungsdaten ausgetauscht werden. Auch die Datenmenge sollte zuverlässig übertragen werden können. Damit der GAEB Datenaustausch funktioniert, muss eine entsprechende Software eingesetzt werden, die den GAEB-Import und -Export ermöglichen.

GAEB-Projekte und Leistungsverzeichnisse

Leistungsverzeichnisse sind detaillierte Aufstellungen aller Leistungen, die im Rahmen eines Bauvorhabens erbracht werden sollen. Sie sind vor allem für die genaue Planung, Ausschreibung und Abrechnung von Bauleistungen wichtig. Dank GAEB-Standards können diese Verzeichnisse in einem einheitlichen, digitalen Format erstellt und bearbeitet werden.

Unterschiede der GAEB-Formate

Da sich die Bedürfnisse im Bauwesen und auch die Technologien selbst im Laufe der Jahre verändert haben, gibt es auch unterschiedliche GAEB-Formate.

GAEB-DA81 bis GAEB-DA84

Die verschiedenen Dateiendungen in GAEB-Formaten geben zwei wichtige Informationen: das Format (GAEB 90, GAEB 2000, GAEB DA XML) und die spezifische Phase des Datenaustausches. Das erste Zeichen der Dateiendung zeigt das GAEB-Format an:

  • d: GAEB 90 ist ein einfaches, älteres Format ohne Textformatierung
  • p: GAEB 2000 ermöglicht Textformatierungen und Einbindungen von Anlagen
  • x: GAEB DA XML ist das modernste Format, das komplexe Strukturen und BIM-Daten unterstützt

Die nachfolgenden Zahlen (z. B. 83 oder 84) repräsentieren die Datenaustauschphase, wie Angebotsanfragen oder Angebotsabgaben. Diese Zahlen sind innerhalb der GAEB-Formate standardisiert und zeigen an, in welchem Stadium des Bauausschreibungs- und Vergabeprozesses sich das Dokument befindet.

Die Werte schlüsseln sich zudem in vier Bereiche auf, die Leistungsbeschreibung, Kostenschätzung, Angebotsaufforderung und die Angebotsabgabe. Hierzu eine Übersicht:

Elemente

Sonstiges

Leistungsbeschreibung

D81, P81, X81

OZ, Kurztext, Langtext, Einheit

Kostenschätzung

D82, P82, X82

OZ, Kurztext, Langtext, Menge, Einheit, Einheitspreis, Gesamtbetrag

Angebotsaufforderung

D83, P83, X83

OZ, Kurztext, Langtext, Menge, Einheit

Angebotsabgabe

D84, P84, X84

OZ, Einheitspreis, Einheitspreis-Anteile, Gesamtbetrag

GAEB-Datei X80

Die GAEB-Datei X80 beinhaltet Stammdaten, welche die Basis für den Datenaustausch darstellen. Diese Daten umfassen grundlegende Informationen, die für die weiteren Austauschprozesse erforderlich sind.

GAEB-Datei X81

In der GAEB-Datei X81 finden Sie ein Leistungsverzeichnis ohne Preise. Dieses Format wird hauptsächlich für Ausschreibungen genutzt, um potenzielle Auftragnehmer zur Angebotsabgabe aufzufordern.

GAEB-Datei X82

Die GAEB-Datei X82 enthält ein Leistungsverzeichnis mit Preisen. Sie dient entweder zur internen Kostenermittlung oder als Katalog für verschiedene Bauleistungen.

GAEB-Datei X83

Die GAEB-Datei X83 ist eine Angebotsaufforderung. Sie beinhaltet das Leistungsverzeichnis und wird an potenzielle Auftragnehmer gesendet, um Angebote für bestimmte Bauleistungen einzuholen.

GAEB-Datei X84

In der GAEB-Datei X84 geben Auftragnehmer ihre Angebote ab. Sie nutzen dieses Format, um ihre Preise für die in der Ausschreibung aufgeführten Leistungen zu unterbreiten.

GAEB-Datei X85

Die GAEB-Datei X85 wird für die Auftragserteilung verwendet. Sie beinhaltet die finalen Konditionen und Preise für die vom Auftraggeber erteilten Bauleistungen.

GAEB-Datei X86

In der GAEB-Datei X86 erfolgt die Rechnungsstellung. Auftragnehmer nutzen dieses Format, um dem Auftraggeber Rechnungen für die erbrachten Leistungen zu übermitteln.

GAEB-Datei X89

Die GAEB-Datei X89 dient dem Nachtragsangebot. Sie wird verwendet, um zusätzliche oder geänderte Leistungen, die über das ursprüngliche Leistungsverzeichnis hinausgehen, zu spezifizieren und zu kalkulieren.

So bearbeiten Sie eine GAEB-Datei

Um eine GAEB-Datei zu bearbeiten, haben Sie verschiedene Tools zur Auswahl. Nachfolgend erfahren Sie aber grundlegend, wie die Bearbeitung in einzelnen Schritten abläuft.

GAEB-Datei erstellen

Für die Erstellung einer GAEB-Datei benötigen Sie zuerst eine geeignete Software. Notfalls, wenn Sie nicht häufiger GAEB-Dateien erstellen, öffnen oder bearbeiten müssen, ist auch eine Excel-Anwendung möglich. Wenn Sie sich für eine Software entscheiden, achten Sie darauf, dass eine GAEB-Schnittstelle oder direkt ein passendes GAEB-Modul integriert ist.

GAEB-Datei öffnen

Auch zum Öffnen und damit auch zum Lesen der Datei benötigen Sie ebenfalls einen passenden Viewer, also eine Software. Diese können Sie kostenlos herunterladen, wobei Sie zur Bearbeitung wiederum meine Software benötigen, die eine GAEB-Schnittstelle besitzt.

GAEB-Datei bearbeiten

Wenn ein Modul oder eine Schnittstelle vorhanden ist, können Sie aus einer vorliegenden Datei eine gewünschte Ausgangsdatei machen. Zusätzlich ist es möglich, Positionen oder abweichende Kalkulationen nachträglich anzupassen.

GAEB-Dateien umwandeln

Sie können Ihre GAEB-Datei in ein anderes Format umwandeln wie PDF, Word oder Excel. So ermöglichen Sie eine Kompatibilität zu anderen Anwendungen.

  • GAEB in Excel oder Excel in GAEB umwandeln: Diese Umwandlung ermöglicht es Ihnen, Leistungsverzeichnisse in einer tabellarischen Ansicht zu bearbeiten oder Kalkulationen in Excel durchzuführen und sie anschließend wieder ins GAEB-Format zurückzuführen.
  • GAEB in PDF oder PDF in GAEB: Die Konvertierung in PDF ist nützlich, um GAEB-Dateien in einem nicht-editierbaren, aber leicht zu teilenden Format darzustellen. Die Umkehrung, also PDF in GAEB, ist hilfreich, wenn PDF-Dokumente in bearbeitbare Leistungsverzeichnisse umgewandelt werden sollen.
  • Word in GAEB: Diese Konvertierung wird verwendet, wenn Leistungsverzeichnisse oder andere Dokumente, die in Word erstellt wurden, in das GAEB-Format für den weiteren Austausch im Bauwesen überführt werden sollen.

Für diese Umwandlungen stehen verschiedene Tools zur Verfügung. Einige Beispiele für kostenlose oder erschwingliche Tools sind:

  • GAEB-Online: Dies ist ein Tool, das eine einfache Konvertierung zwischen GAEB und verschiedenen Office-Formaten wie Excel und Word ermöglicht. Es bietet auch die Möglichkeit, GAEB-Dateien als PDF zu speichern.
  • DAVAR4: Dies ist ein weiteres Tool, das die Umwandlung von GAEB-Dateien in verschiedene Formate unterstützt, einschließlich Excel und PDF.

GAEB-Konverter

Ein GAEB-Konverter wie beispielsweise WebGAEB ist ein spezialisiertes Software-Tool, welches dazu dient, GAEB-Dateien in andere Dateiformate zu konvertieren und umgekehrt. Die Hauptfunktionen eines GAEB Konverters umfassen:

  • Umwandlung von GAEB-Dateien in gängige Formate
  • Rückkonvertierung in das GAEB-Format
  • Unterstützung mehrerer GAEB-Versionen
  • integrierte Prüffunktionen

Empfehlung: Handwerkersoftware mit GAEB-Schnittstelle nutzen

Wer an öffentlichen Ausschreibungen teilnehmen will, kommt an GAEB nicht vorbei. Nutzen Sie eine Betriebssoftware für das Handwerk mit entsprechender GAEB-Schnittstelle wie Streit V.1

Mehr zur Betriebssoftware

Der GAEB-Datenaustausch

Die Bearbeitungs- und Austauschphasen im GAEB-Standard sind wichtig für die Abwicklung von Bauprojekten. GAEB, der Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen, hat verschiedene Dateiformate entwickelt, um die unterschiedlichen Phasen des Bauprozesses von der Ausschreibung bis zur Abrechnung digital zu unterstützen.

GAEB Datei als GAEB 90

Das GAEB-90-Format ist das älteste unter den GAEB-Standards. Es zeichnet sich durch seine einfache, zeilenbasierte Struktur ohne komplexe Formatierungen aus. Dieses Format wird vorwiegend für die Grundfunktionen des Datenaustausches wie Ausschreibungen und Angebotsabgaben verwendet. GAEB-90-Dateien haben eine feste Satzlänge und sind in ASCII kodiert, wodurch sie eine hohe Kompatibilität mit älteren Systemen bieten.

GAEB Datei als GAEB 2000

GAEB 2000 erweitert die Möglichkeiten des GAEB 90 durch die Einführung von Formatierungen und die Integration von Anlagen. Dieses Format ermöglicht eine detailliertere und visuell ansprechendere Darstellung von Leistungsverzeichnissen und anderen Dokumenten. Es unterstützt unter anderem formatierte Texte, Tabellen und kann auf externe Dateien wie Bilder oder Pläne verweisen. GAEB 2000 können Sie einsetzen, wenn Sie eine umfassende und flexible Datenpräsentation benötigen.

GAEB Datei als GAEB XML

GAEB XML ist das modernste und flexibelste Format, das vom GAEB entwickelt wurde. Es basiert auf XML, einem universellen Datenformat. Es unterstützt daher auch die komplexen Anforderungen moderner Bauprojekte. Dieses Format ermöglicht nicht nur die Einbindung von formatierten Texten und Grafiken, sondern auch die Integration von BIM-Daten (Building Information Modeling). GAEB XML können Sie vor allem in Projekten einsetzen, die eine hochgradige digitale Integration und detaillierte Datenstrukturen erfordern.

GAEB-zertifizierter Datenaustausch

Durch den GAEB-zertifizierte Datenaustausch ist es möglich, Daten im Bauwesen gemäß den Standards und Richtlinien des Gemeinsamen Ausschusses Elektronik im Bauwesen (GAEB) auszutauschen. Die Zertifizierung stellt sicher, dass Software-Lösungen und Tools die GAEB-Anforderungen erfüllen.

Ein Beispiel für ein Tool, das den GAEB-zertifizierten Datenaustausch unterstützt, ist NOVA AVA. Hierbei handelt es sich um eine webbasierte Ausschreibungs- und Vergabesoftware, die speziell für die Bedürfnisse des modernen Bauwesens entwickelt wurde. Als Nutzer können Sie GAEB-konforme Leistungsverzeichnisse erstellen, bearbeiten und austauschen. Darüber hinaus ist es möglich, mit der Software die Kostenplanung, den Angebotsvergleich und die Projektsteuerung zu übernehmen.

Tipp: ERP-Software für Handwerker mit GAEB-Schnittstelle nutzen

Eine ERP-Software, die speziell auf die Bedürfnisse von Handwerkern ausgerichtet ist, wie Streit V.1 erfüllt alle Standards, enthält alle benötigten Funktionen zur umfassenden Verwaltung und Organisation Ihres Betriebs und bietet alle benötigen Schnittstellen. Mit der integrierten GAEB-Schnittstelle tauschen Sie Ihre Daten und Dokumente professionell, sicher und schnell aus.

Mehr zur ERP-Software

GAEB-Software

Die Nutzung einer passenden GAEB-Software oder eines GAEB-Exports ist im Bauwesen für verschiedene Zwecke sinnvoll:

sync_alt_black_24dp.svg

Der Datenaustausch ist effizienter:

Eine GAEB-Software erleichtert den Austausch von Daten zwischen den verschiedenen Beteiligten eines Bauprojekts, wie Bauherren, Architekten, Ingenieuren und Bauunternehmern.

share_black_24dp.svg

Daten können standardisiert übermittelt werden

Die Software gewährleistet, dass Informationen in einem standardisierten Format übermittelt werden, wodurch Daten einfacher zu lesen sind und sich besser vergleichen lassen.

article_black_24dp_outline.svg

Leistungsverzeichnisse können erstellt werden:

Sie können mit einer GAEB-Software sowohl Leistungsverzeichnisse erstellen, aber auch bearbeiten und verwalten.

cached_black_24dp.svg

Dateien sind immer kompatibel

Eine Software stellt sicher, dass Dateien in einem Format erstellt werden, das von allen Parteien gelesen und bearbeitet werden kann, unabhängig von der verwendeten individuellen Software.

check_black_24dp.svg

Sie reduzieren mögliche Fehler

Durch die Verwendung eines standardisierten Formats werden Fehler reduziert, die durch manuelle Dateneingabe oder durch inkompatible Formate entstehen können.

Uhr.svg

Sie sparen Zeit

Automatisierte Prozesse und leicht verständliche Schnittstellen sparen Zeit bei der Bearbeitung von Ausschreibungen und Angebotsvergleichen.

Was ist eine GAEB-Schnittstelle?

Eine GAEB-Schnittstelle ist ein Interface, das den Import und Export von Daten im GAEB-Standard ermöglicht. Diese Schnittstelle wird benötigt, um Informationen im einheitlichen Format auszutauschen. Die Hauptfunktionen einer GAEB-Schnittstelle sind jedoch:

  • Import und Export von GAEB-Dateien
  • Kompatibilität mit verschiedenen GAEB-Formaten
  • Integration in bestehende Systeme
  • Vereinfachung des Prozesses

Handwerkersoftware Streit V.1 mit GAEB-Schnittstelle

Arbeiten Sie mit einer Handwerkersoftware wie Streit V.1 besitzen Sie ein Programm für alle Prozesse. Im Leistungsumfang enthalten sind Module zur Kalkulation, Angebots- und Rechnungsstellung, Wartung & Service, Buchhaltung, Einkauf, Lager, Terminplanung und vieles mehr. Auch Schnittstellen sind im Softwarepaket inbegriffen. Sie nehmen problemlos an öffentlichen Ausschreibungen teil. Erstellen Sie Ihre GAEB-Dateien direkt in der Software und importieren bzw. exportieren Sie diese per Schnittstelle schnell und einfach. Sobald die Angebotsaufforderung eingeht, kann dieses mit der Software bequem erstellt werden und anschließend als GAEB-Datei und Angebotsabgabe importiert werden. Dabei werden alle gängigen GAEB-Versionen von GAEB90, über GAEB2000 bis GAEB XML 3.2 unterstützt.

 

Kurz zusammengefasst

Das GAEB-Format ist ein standardisiertes Dateiformat, welches im deutschen Bauwesen verwendet wird. Es dient dem elektronischen Austausch von Bauausschreibungs-, Angebots- und Abrechnungsdaten. Es wurde vom Gemeinsamen Ausschuss Elektronik im Bauwesen (GAEB) entwickelt.

GAEB-Dateien können mit spezieller Software geöffnet werden, die den GAEB-Standard unterstützt. Diese Software-Lösungen ermöglichen das Lesen, Bearbeiten und Konvertieren von GAEB-Dateien. Einige Programme bieten auch die Möglichkeit, GAEB-Dateien in gängigere Formate wie PDF, Excel oder Word zu konvertieren.

Eine GAEB-Datei enthält strukturierte Informationen, die für Bauprojekte relevant sind, wie Leistungsverzeichnisse, Angebote und Abrechnungsdaten. Sie folgt einem standardisierten Format, das die Vergleichbarkeit und Kompatibilität der Daten über verschiedene Softwarelösungen hinweg sicherstellt.

mail-icon pfeil-icon